Ratgeber

Acro Yoga: perfekte Yoga Variante für Paare

By

on

Acro Yoga: perfekte Yoga Variante für PaareWer schon immer mal mit seinem Partner gemeinsam Yoga machen wollte, findet in Acro Yoga ein perfekten Ansatz. Doch hier ist vor allem Körperbeherrschung gefragt, schließlich steht Acro für Akrobatik.

Das Paar im Video macht deutlich, wie anspruchsvoll diese ganz besondere Form des Yogas ist. Doch ganz neu ist Acro Yoga dabei nicht, wurde es doch bereits 2004 von Jenny Saur-Klein und Jason Nehmer in San Francisco entwickelt. Seither findet diese Yoga-Form auf der ganzen Welt einen immer höheren Zulauf und wird dabei von immer mehr Paaren betrieben.

Acro Yoga ist eine Kombinationn aus Yoga, Akrobatik und Thai Massage und hat zweifelsohne einen sehr erotischen Touch. Interessierte dieser dynamischen Entspannung für Paare finden insbesondere in Großstädten ein Reihe von Yoga Zentren und Meistern, die diese Yoga Variante lehren.

Gegnseitiges Vertrauen wichtig

Die Übungen erinnern an Übungen, die viele Eltern mit ihren kleinen Kindern machen. Entsprechend spielt auch das gegenseitige Vertrauen beim Acro Yoga eine sehr wichtige Rolle. Denn derjenige, der den „fliegenden“ Part übernimmt, muss sich zu 100 Prozent auf seinen Partner verlassen, der als eine Art Fundament in die „hebende“ Rolle schlüpft. Das Acro Yoga wird in der Regel in zwei unterschiedlichen Formen angeboten. So gibt es einmal die eher ruhigere Variante des fliegenden Yogas sowie die dynamisch-kraftvoll angehauchte Form des akrobatischen „Fliegens“.

Doch gerade Anfänger sollte zu Beginn vorsichtig sein und Acro Yoga nur unter Kontrolle und Anleitung eines erfahrenen Acro Yogis absolvieren, damit es zu keinem „Absturz“ kommt.

Hier findet ihr weitere Infos zu Acro Yoga.

Foto: Robert Kneschke – Fotolia

Auch interessant