Ratgeber

Afrika-Cup 2010 in Angola – Die Gruppen stehen fest

By

on

Zum 27. Mal wir die nationale Afrikameisterschaft ausgetragen. Dabei ist erstmals Angola Ausrichter des prestigeträchtigen Wettbewerbs. Insgesamt sechszehn Mannschaften treffen vom 10. Januar 2010 bis zum 31. Januar 2010 in vier Gruppen aufeinander. Die ersten beiden Mannschaften ziehen in das Viertelfinale ein, wo der Sieger bis zum Finale im KO-System ermittelt wird. Titelverteidiger und Rekordsieger ist Ägypten, das schon sechs Mal die Afrikameisterschaft gewinnen konnte. Auch die beiden viermaligen Sieger Ghana und Kamerun können sich gute Chancen auf einen Erfolg ausrechnen. Zudem kann die Elfenbeinküste zum Favoritenkreis gezählt werden.

Fußballspiele in Afrika sind immer auch bunte und fröhliche Fan-Festspiele © flickr.com / Stefan Meisel

In Gruppe A kommt es zum Aufeinandertreffen von Angola, Mali, Malawi und Algerien. Elfenbeinküste, Burkina Faso, Ghana und Togo spielen in Gruppe B gegeneinander. Ägypten, Nigeria, Mosambik und Benin spielen in Gruppe C. Gruppe D besteht aus den Team von Kamerun, Gabun, Sambia und Tunesien.

Alle zwei Jahren treffen die besten Teams des schwarzen Kontinents aufeinander. Als Qualifikation galt in diesem Jahr die WM-Qualifikationsrunde zur Weltmeisterschaft 2010. Ausgeschieden sind die beiden ehemaligen Titelträger Sudan und Marokko. Mit dabei sind trotzdem wieder eine Reihe von Topstars aus den europäischen Ligen. Für Ägypten stürmt Bundesliga-Angreifer Mohamad Zidan (Borussia Dortmund). Im Kader der Elfenbeinküste stehen Emmanuel Eboué (FC Arsenal), Kolo Touré (Manchester City), Yaya Touré (FC Barcelona) und Didier Drogba (FC Chelsea). Stephen Appiah (Fenerbahce), Michael Essien (FC Chelsea) und Sulley Ali Muntari (Inter Mailand) sind die Topspieler von Ghana. In Kamerun führen Alexandre Song (FC Arsenal) und Samuel Eto’o (Inter Mailand) Regie. John Obi Mikel (FC Chelsea) spielt für Nigeria.

Die Partien werden in den vier Stadien von Luanda, Benguela, Cabinda und Lubango ausgetragen. Das Auftaktspiel bestreiten Gastgeber Angola und Mali in Luanda. Dort findet drei Wochen später auch das Endspiel um den Afrika-Cup 2010 statt.