Ratgeber

Allan „Sweetness“ Green beim Super-Six-Turnier

By

on

Der Amerikaner Allan „Sweetness“ Green ersetzt beim Super-Six-Turnier im Boxen seinen Landsmann Jermain Taylor. Taylor hatte nach mehreren Niederlagen seinen Rückzug aus dem Turnier der sechs besten Supermittelgewichtler der Welt erklärt. Allan „Sweetness“ Green bestreitet seinen ersten Fight am 24. April.

Endlich ist ein Ersatz für Jermain Taylor gefunden. Die Organisatoren des Super-Six-Turniers im Boxen haben den Amerikaner Allan „Sweetness“ Green als sechsten Teilnehmer anstelle des Ex-Mittelgewichts-Weltmeisters Jermain Taylor nominiert. Damit ist das sechsköpfige Teilnehmerfeld beim Turnier der weltbesten Supermittelgewichtler wieder komplett.

Allan „Sweetness“ Green kämpft am 24. April

Allan „Sweetness“ Green wird seinen ersten Fight am 24. April in Oakland gegen seinen Landsmann André Ward haben, wie die Veranstalter mitteilten. Jermain Taylor hatte nach mehreren Niederlagen seinen Rückzug aus dem Turnier erklärt. Zuletzt hatte er am 17. Oktober in Berlin gegen Arthur Abraham im Rahmen des Super-Six-Turniers eine K.o.-Niederlage hinnehmen müssen.

Super-Six-Turnier wird z.Z. von Abraham angeführt

Der 30-jährige Allan „Sweetness“ Green wird es bei dem Super-Six-Turnier neben Arthur Abraham mit den Amerikanern André Dirrell und André Ward, dem Briten Carl Froch und dem Dänen Mikkel Kessler zu tun bekommen. Die Wertung des Turniers führt derzeit Abraham mit 3 Punkten vor WBA-Weltmeister Ward (2 Punkte) und WBC-Weltmeister Froch (2 Punkte) an (ausführliche Statistik zu Allan „Sweetness“ Green siehe hier).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.