Ratgeber

André Niklaus wird in Hamburg deutscher Hallenmeister im Siebenkampf

By

on

Der Zehnkämpfer André Niklaus errang bei den nationalen Titelkämpfen im Siebenkampf in der Hamburger Leichtathletik-Halle mit 5960 Punkten erstmals den deutschen Meistertitel vor Norman Müller aus Halle an der Saale (5884 Punkte) und dem Wattenscheider Nils Büker (5563).

„Das lief noch ganz locker, ich bin sehr zufrieden. Weil meine Erkältung abgeklungen ist, habe ich den Wettkampf doch beendet. Das war heute wichtiger als mein erster Hallentitel“, erklärte der 27-Jährige, der nach einer abklingenden Erkältung die abschließenden 1000 Meter gar nicht mehr laufen wollte.

Am nächsten Wochenende will der Olympia-Achte von Peking in Tallinn (Estland) seinen nächsten Siebenkampf bestreiten. Bei de anstehender Hallen-EM in Turin Anfang März zählt sich André Niklaus zum Favoritenkreis. „Bei der Hallen- Europameisterschaft in Turin ist eine Medaille mein Ziel. Das wäre dann ein guter Einstieg für die Weltmeisterschaften im August“, meinte der Berliner abschließend.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.