Ratgeber

Arthur Abraham gegen André Dirrell abgesagt

By

on

Profi-Boxer Arthur Abraham muss im Super-Six-Turnier erneut auf seinen zweiten Kampf länger als geplant warten. Sein Kontrahent André Dirrell aus den USA hat den auf den 6. März anberaumten Fight wegen einer Verletzung absagen müssen.

Am Freitag gab der Sauerland-Boxstall bekannt, dass sich André Dirrell während des Trainings eine Verletzung am Rücken zugezogen habe und daher in ärztliche Behandlung müsse. Der Kampf im Boxen gegen Arthur Abraham musste daher abgesagt werde. Abrahams Promoter Wilfried Sauerland sagte gegenüber der Bild-Zeitung: „Es ist jammerschade für Arthur. Er muss sich jetzt zum dritten Mal neu vorbereiten.“

Arthur Abraham muss sich gedulden

Als neuer Termin für den Fight zwischen Arthur Abraham und André Dirrell wird der 27. März gehandelt. Ursprünglich sollte der Kampf am 23. Januar in den USA stattfinden. Da aber keine geeignete Boxhalle frei war, musste der Fight verschoben werden. Aufgrund der Absage durch André Dirrell muss nun wohl wieder nach einer neuen Halle gesucht werden.

André Dirrell mit Niederlage ins Super-Six-Turnier gestartet

Im vergangenen Oktober war Arthur Abraham mit einem k.o.-Sieg über André Dirrells Landsmann Jermain Taylor in das Super-Six-Turnier gestartet. Abraham führt damit das Turnier der sechs weltbesten Supermittelgewichtler vor WBA-Weltmeister Andre Ward (USA) und WBC-Weltmeister Carl Froch (Großbritannien) an. André Dirrell hatte zuvor eine Niederlage nach Punkten gegen Carl Froch einstecken müssen (mehr zu Arthur Abraham siehe hier).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.