Ratgeber

Arthur Abraham wegen sexueller Belästigung angeklagt

By

on

Arthur Abraham scheint in dieser Woche vom Pech verfolgt: Während auf sportlicher Ebene alles klar ging – „King Arthur“ boxte Großmaul Miranda bei seinem Amerika-Erstauftritt bravourös zu Boden – muss sich Abraham jetzt Vorwürfen zur sexuellen Belästigung einer Masseurin stellen.

Nachdem dem Boxer schon kurz nach dem Kampf gegen Miranda sein WM-Gürtel gestohlen wurde, steht jetzt die nächste Meldung in Sachen Abraham ins Haus. Die Staatsanwaltschaft Stralsund will den Sportler aus dem Boxstall Sauerland vors Gericht bringen.

Die Anklage: Abraham soll in einem Trainingslager auf Rügen eine Masseurin sexuell belästigt haben. Deren Story wurde bereits vom Radiosender „Antenne Mecklenburg-Vorpommern“ publik gemacht, jetzt will sie wohl auch den rechtlichen Weg beschreiten.

Der Sauerland – Boxstall streitet natürlich alles ab. Die Vorwürfe seien „haltlos“, so eine Pressesprecherin. Sollten die Vorwürfe tatsächlich zutreffen, so dürfte Abraham einiges an Ärger ins Haus stehen. Man wird abwarten müssen, wie das Gericht entscheidet. Ich persönlich hoffe ja, dass er unschuldig ist.

Quelle: Sport 1

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.