Ratgeber

Basketball NBA Saison 2010/2011

By

on

Die NBA Saison 2010/2011 steht in den Startlöchern. Deutschlands Vorzeige Basketballer Dirk Nowitzki startet mit zwei Heimspielen in die Spielzeit.

LeBron James greift mit Miami Heat neu an © flickr.com / Keith Allison

Mit seinen Dallas Mavericks will er endlich den Titel gewinnen.

Seit 1998 spielt Dirk Nowitzki in der National Basketball Association. Der Würzburger misst sich dadurch mit den weltbesten Basketballspielern. Fünf Mal (2005, 2006, 2007, 2009, 2010) stand er im NBA All-Star Team. 2007 wurde er als erster Europäer zum MVP (most valuable player) der NBA gewählt. Nowitzki ist somit einer der besten Spieler der Nullerjahre. Sein größtes Jahr hat er jedoch noch nicht erreicht: Larry O’Brien Championship Trophy, die NBA Meisterschaft.

Deshalb hat er im Sommer 2010 einiges geändert. Nowitzki verzichtet auf die Basketball Weltmeisterschaft 2010. Zudem pokerte er um einen neuen Vertrag, um im letzten Moment doch noch bei den „Mavs“ zu verlängern. Mit der Prämisse, dass die Mannschaft so verstärkt wird, um den Titel zu erringen.

Nach 2006, als Dallas in der Finalserie mit 2:4 gegen Miami Heat verloren wollen die Mavericks endlich wieder ins Endspiel einziehen. Dabei müssen sich die Jungs um Nowitzki jedoch einer harten Konkurrenz erwähren. Die Los Angeles Lakers haben die Meisterschaft zwei Mal in Folge gewonnen und gehen als Favorit in die Saison. Die Boston Celtics haben sich mit dem alternden Star Shaquille O’Neal verstärkt, um nach Platz zwei 2010 den Titel zurück zu holen. Zudem darf man die San Antonio Spurs und Orlando Magic nicht unterschätzen. Miami Heat konnte Superstar LeBron James aus Cleveland zurück holen und dürfte damit wieder ein gehöriges Wort mitsprechen.

Die Dallas Mavericks starten mit zwei Heimspielen in die Basketball NBA-Saison 2010/2011. Am 28. und 30. Oktober 2010 empfangen die Texaner die Charlotte Bobats und die Memphis Grizzlies. Vielleicht der Auftakt zur Titeljagd für Dirk Nowitzki.