Olympia

Beck scheitert zum Auftakt des olympischen Tennisturniers

By

on

Rio de Janeiro (dpa) – Annika Beck ist als erste deutsche Tennisspielerin bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ausgeschieden. Die 22-Jährige unterlag in ihrer Auftaktpartie der Kroatin Ana Konjuh überraschend 6:7 (5:7), 1:6.

In der heißen Mittagssonne auf dem tristen Außenplatz sechs, auf dem anfangs nur eine Handvoll Zuschauer saßen, musste sich Beck nach 1:41 Stunden geschlagen geben. Vor allem der erste Durchgang verlief umkämpft. Im Tiebreak führte dann ein Doppelfehler von Beck zum ersten Satzball, den die 18-jährige Konjuh sogleich nutzte.

Beck war als Favoritin in die Partie gegangen, weil sie als Weltranglisten-43. 50 Plätze vor ihrer Kontrahentin platziert ist. Im zweiten Abschnitt blieb die Fed-Cup-Spielerin chancenlos, der Partie noch eine Wende zu geben.

Auch die ersten Auftritte von Andrea Petkovic, Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff im Einzel sowie des Damen-Doppels Laura Siegemund/Anna-Lena Grönefeld stehen am ersten Tag des olympischen Tennisturniers an.

Die deutsche Medaillen-Hoffnung Angelique Kerber greift erst am Sonntag in das Geschehen ein. Die Australian-Open-Siegerin und Wimbledon-Finalistin bekommt es zum Auftakt mit Mariana Duque-Mariño aus Kolumbien zu tun.

Fotocredits: Andy Rain

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.