Ratgeber

Blutdoping-Tests bei der EM

By

on

Erstmals werden bei der Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz 2008, wie auch schon bei der WM 2006, Blutdopingtests durchgeführt. Es sollen 300 Kontrollen, die auf den Missbrauch von EPO und Wachstumshormonen spezifiziert sind und auch Bluttransfusionen nachweisen können, realisiert werden.

Am Mittwoch veranstaltete der Europäische Fußball Verband (UEFA) in Wien einen Workshop, an dem Vertreter der 16 Endrunden-Teilnehmer teilnahmen. Die Präsidenten der jeweiligen Verbände unterzeichneten in der österreichischen Hauptstadt, wo das Finale ausgetragen wird, eine Antidoping-Charta für den Kampf gegen unerlaubte Mittel. Für den Deutschen Fußball Bund (DFB) unterschrieb Generalsekretär Wolfgang Niersbach die Antidoping-Vereinbahrung.

UEFA-Chef Michel Platini erläuterte dazu im Wiener Ernst-Happel-Stadion: „Wir wollten mit der Unterzeichnung der Charta eine echte Duftmarke setzen und der ganzen Welt zeigen, dass wir das Doping bekämpfen.“ Laut Platini ist Doping im Fußball, verglichen mit anderen Sportarten, nicht so sehr verbreitet. „Ich glaube, ein organisiertes Doping gibt es im Fußball nicht“, sagte der ehemalige französische Weltklassespieler. Aber er fügte hinzu: „Man kann nicht ausschließen, dass der eine oder andere Spieler abgleitet oder abrutscht. Aber organisiert – das kann ich mir nicht vorstellen.“

Bereits vor dem am 8. Juni stattfindenden Auftaktspiel des DFB-Teams müssen unsere Spieler mit unangemeldeten Doping-Kontrollen rechnen. So könnten die Kontrolleure den deutschen Kickern im Trainingslager auf Mallorca vom 19. bis 30. Mai einen Besuch abstatten. Die Charta sieht vor, dass jedes Team vor dem Beginn der EM mindestens einmal getestet werden darf, wobei von jeweils zehn Spielern Blut und Urin untersucht werden soll.

Während der EM werden bei allen 31 Partien insgesamt 124 Tests durchgeführt. Gleich nach Spielende dürfen jeweils zwei Spieler pro Team zur Kontrolle. Die Proben, die sofort nach Lausanne geschickt werden, sollen der UEFA spätestens 48 Stunden nach deren Abgabe die Testergebnisse liefern.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.