Olympia

Brasilien im Finale – Wiedersehen mit Italien

By

on

Rio de Janeiro – Brasiliens Volleyballer sind beim olympischen Hallen-Turnier ins Finale eingezogen. Die Gastgeber bezwangen in der Nacht zum Samstag Russland mit 3:0 (25:21, 25:20, 25:17).

Im Endspiel treffen sie am Sonntag auf Italien. Brasilien und Italien hatten bereits in der Vorrunde gegeneinander gespielt, die Südeuropäer gewannen 3:1.

Schon 2004 bei den Olympischen Spielen in Athen hatten sich beide Länder im Männer-Finale gegenübergestanden, Brasilien siegte. Nun wollen die Gastgeber ihre dritte Olympia-Goldmedaille. Die Azzurri, die schon Weltmeister und Weltliga-Gewinner waren, stehen zum dritten Mal im Endspiel, gewannen aber noch nie.

Brasilien dominierte das Halbfinale gegen Russland im Maracanazinho-Stadion und ließ dem viermaligen Olympiasieger (einschließlich UdSSR) keine Chance. Überragender Mann war Wallace De Souza mit 18 Punkten. Damit revanchierten sich die Südamerikaner für die Final-Niederlage 2012 in London. Italien mit Star-Diagonalangreifer Ivan Zaytsev holte gegen den dreimalige Olympiasieger USA einen 1:2-Satzrückstand noch auf und gewann mit 3:2 (30:28, 26:28, 9:25, 25:22, 15:9).

Fotocredits: Michael Reynolds
(dpa)

Auch interessant