Sportnews

Bulls verlieren ohne Zipser bei den Phoenix Suns

By

on

Phoenix – Ohne Basketball-Nationalspieler Paul Zipser haben die Chicago Bulls in der nordamerikanischen Profiliga NBA erneut verloren. Das 105:113 (56:61) bei den Phoenix Suns bedeutete bereits die elfte Pleite bei lediglich drei Siegen in dieser Saison.

Der sechsfache Champion rangiert damit weiterhin auf dem vorletzten Platz in der Eastern Conference. Einzig der Finne Lauri Markkanen (26 Punkte) fiel bei den Gästen positiv auf. Zipser blieb über die kompletten 48 Minuten auf der Bank.

Titelverteidiger Golden State Warriors gewann mit einem überragenden Superstar Stephen Curry mit 118:111 bei den Brooklyn Nets. Der Spielmacher erzielte 39 Punkte und holte zudem elf Rebounds. Für die Warriors war es der 13. Erfolg im 17. Match. Kevin Durant fehlte dem Star-Ensemble wegen einer Knöchelverletzung. Wie lange der US-Amerikaner ausfallen wird, ist nicht bekannt.

Fotocredits: Ross D. Franklin
(dpa)

Auch interessant