Sportnews

Bundestrainer Löw nominiert 17 Confed-Cup-Sieger

By

on

Frankfurt – Weltmeister Deutschland startet ohne Kapitän Manuel Neuer in die WM-Saison. Bundestrainer Joachim Löw nominierte für die WM-Qualifikationsspiele in Tschechien und gegen Norwegen indes gleich 17 Confed-Cup-Sieger.

Die Weltmeister Mats Hummels, Toni Kroos, Sami Khedira, Mesut Özil und Thomas Müller kehren nach ihrer Sommerpause in den Nationalmannschaftskader zurück. Löw verzichtet noch auf Mario Götze, der nach Erkrankung bei Borussia Dortmund gerade sein Comeback gegeben hat.

Die Weltmeister Benedikt Höwedes und Shkodran Mustafi sind am 1. September in Prag und am 4. September in Stuttgart gegen Norwegen nicht dabei.

Fotocredits: Julian Stratenschulte
(dpa)

Auch interessant