Sportnews

BVB siegt 4:3 – Auch Schalke und Hannover gewinnen

By

on

Berlin – Borussia Dortmund hat den nächsten spektakulären Sieg gefeiert. Das Team von Trainer Lucien Favre schlug den FC Augsburg sieben Tage nach dem packenden 4:2 in Leverkusen mit 4:3 (0:1).

Hannover 96 sammelte mit dem ersten Saisonsieg wertvolle Punkte im Tabellenkeller. Die Niedersachsen gewannen 3:1 (2:0) gegen den VfB Stuttgart. Der FC Schalke 04 setzte seine erfolgreiche Woche fort und schlug Fortuna Düsseldorf im Westduell 2:0 (0:0). Der FSV Mainz 05 und Hertha BSC trennten sich 0:0.

Der erste Treffer des Nachmittags fiel in Dortmund – und zwar für den Außenseiter. Alfred Finnbogason, der am vergangenen Spieltag bei seinem Comeback dreimal getroffen hatte, brachte Augsburg in der 22. Minute in Führung. Joker Paco Alcácer glich nach einer guten Stunde aus. Philipp Max schoss den FCA in der 71. Minute erneut in Front, bevor Alcácer zum zweiten Mal traf (80.). Dann kam der Auftritt des Mario Götze: Der Siegtorschütze des WM-Finales 2014 schoss Dortmund in Führung, doch Michael Gregoritsch glich zum 3:3 (87.) aus. Den Schlusspunkt in einem erneut denkwürdigen Spiel setzte Alcácer mit seinem dritten Treffer in der Nachspielzeit.

In Hannover sorgte Bobby Wood nach einer halben Stunde für das 1:0 der 96er. Für den früheren Hamburger war es das erste Pflichtspieltor für seinen neuen Arbeitgeber. Und der US-Amerikaner legte noch vor der Pause nach: In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs war er erneut per Kopf erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel brachte Mario Gomez den VfB nochmal heran (50.), doch Ihlas Bebou entschied die Partie für die Gastgeber (90.+1).

Weston McKennie wird sich an diese Woche wohl noch länger erinnern. Der nicht gerade als Torjäger bekannte 20-Jährige hatte bereits den Siegtreffer in der Champions League bei Lokomotive Moskau erzielt und sorgte auch in Düsseldorf für das 1:0 der Schalker (48.). Nur fünf Minuten später legte Guido Burgstaller nach.

Hertha BSC verpasste es acht Tage nach dem 2:0-Erfolg gegen den FC Bayern München, mit einem weiteren Punktedreier nachzulegen. Das Team von Coach Pal Dardai blieb erstmals in dieser Spielzeit ohne Tor.

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.