Sportnews

CAS reduziert Sperre für Scharapowa auf 15 Monate

By

on

Lausanne (dpa) – Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Sperre für die russische Weltklasse-Tennisspielerin Maria Scharapowa auf 15 Monate verkürzt, teilte der CAS am 4. Oktober mit.

Damit kann die frühere Nummer eins der Damen-Welt vom 26. April 2017 wieder Turniere bestreiten. Ursprünglich war Scharapowa für zwei Jahre gesperrt worden. Die fünffache Grand-Slam-Turniersiegerin hatte gegen diese Entscheidung Einspruch eingelegt. Anfang März hatte die 29-Jährige bekanntgegeben, dass sie im Januar bei den Australian Open in Melbourne positiv auf die verbotene Substanz Meldonium getestet worden war.

Fotocredits: Jean-Christophe Bott

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.