Ratgeber

Chicago Marathon 2009

By

on

Am 11. Oktober 2009 ist es wieder soweit: Der Chicago Marathon 2009 steht an. Für dieses Jahr hat sich die Rekordzahl von 45.000 Teilnehmern für den spektakulären Langstreckenlauf angemeldet, die Kapazitäten sind damit ausgeschöpft. Für US-Bürger beträgt das Startgeld 125 US-Dollar, Ausländer werden mit 150 $ zur Kasse gebeten.

Zur Stärkung der Teilnehmer gibt es am Samstagabend vor dem Lauf ein großes Pasta-Büffet, das vom Hilton Chicago und dem Hauptsponsor des Chicago Marathon, der Bank of America, organisiert wird. Nach erfolgter sportlicher Betätigung können die über 21-jährigen ihren Durst mit einem Sportbier der Marke Goose Island Beer Co stillen, das gegen Vorlage eines Abreißcoupons gratis ausgeschenkt wird.

Chicago Marathon Training

Um den Chicago Marathon nicht mittendrin wegen konditionellen Problemen abbrechen zu müssen, empfiehlt es sich eindeutig, zuvor ein Marathon Training zu absolvieren. Sportartikelriese Nike kommt den Langstreckenläufern hier entgegen und bietet auf mehreren Örtlichkeiten im weiteren Stadtgebiet von Chicago die Möglichkeit, unter Fachaufsicht an speziellen Trainingseinheiten teilzunehmen. Auch in den Bundesstaaten Colorado, Michigan, Indiana, Ohio und Missouri unterhält Nike dort ebenfalls Trainingscamps. Es werden Starter aus rund 100 Nationen und allen 50 Staaten erwartet.

Chicago Marathon Results – Ergebnisse und Rekorde

Im Jahr 1999 bekleidete der Marokkaner Khalid Khannouchi mit 2:05:42 eine Weltbestzeit . Im Folgejahr gewann er, nun mit US-amerikanischer Staatsbürgerschaft, mit der US-Rekordzeit von 2:07:01. Wieder ein Jahr lief der eigentlich als Tempomacher für die erste Streckenhälfte des Chicago Marathon engagierte Benedict Muli Kimondiu durch und siegte. Catherine Ndereba erzielte im selben Lauf mit 2:18:47 eine Weltrekordzeit. Somit konnte sich Chicago amerikanische Rekorde und Weltrekorde für Männer und Frauen zuschreiben durfte.

Besonderheiten beim Chicago Marathon 2009

Für die besonders schnellen Läufer empfiehlt sich der Start in einer Elite Gruppe, den sogenannten Corrals. Je nach nachzuweisender Zeit wird einem daraufhin die Zugehörigkeit von Corral A bis D zugeteilt. Bei erwarteten Temperaturen von 11 bis 18° C haben die Läufer maximal sechseinhalb Stunden Zeit, die Strecke zu bewältigen. Als Anreiz zur Höchstleistungen lobt die Bank of America beim Chicago Marathon 2009 Preisgelder von 2.500 $ aus, die für Amerikaner und Amerkanerinnen ausgeschüttet werden, die die Ziellinie in unter 2:20:00 bzw. 2:40:00 überqueren.

Starterfelder beim Chicago Marathon 2009

Das Starterfeld wird nach Geschlecht in folgende Altersgruppen aufgeteilt: 16-19, 20-24, 25-29, 30-34, 35-39, 40-44, 45-49, 50-54, 55-59, 60-64, 65-69, 70-74, 75-79, 80 und älter. Gravierte Medaillen werdenn an die besten fünf Finisher der jeweiligen Gruppen ausgegeben. Die Nike Pace Teams helfen, den Läufern ihre angestrebten Zeiten zu erreichen, und geben dazu die folgenden Zeitstaffelungen vor: 2:50, 3:00, 3:10, 3:20, 3:30, 3:40, 3:45, 3:50, 3:55, 4:00, 4:15, 4:30, 4:45, 5:00, 5:15, 5:30 und 5:45.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.