Ratgeber

CHIO Aachen 2009 – Weltfest des Pferdesports

By

on

Der alte Besucherrekord von 2008 mit knapp 360.000 Besucher soll dieses Jahr wieder gebrochen werden, genau wie die Bestzeiten der Reiter auf den Plätzen. Vom 26.Juni bis 05. Juli 2009 treffen sich 300 Profi-Reiter aus 26 Nationen mit 500 Pferden beim CHIO Aachen 2009. Die weltbesten Pferdesportler werden sich im Springreiten, in der Dressur, in der Vielseitigkeit, im Fahren und Voltigieren messen.

Die zehn Wettkampftage des CHIO Aachen werden ein Medienspektakel der Extraklasse
‚Aachen ist im Reitsport das Schönste überhaupt, darauf arbeiten alle hin‘, so Ludger Beerbaum, der dreimalige Gewinner des ROLEX Grand Prix und fünfmalige Olympiasieger im Springreiten. Bei einem solchen Event ist für Teilnehmer und Publikum gute Stimmung garantiert. Hier trifft sich seit Jahren die Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness und bewundert mit allen Reitfans die Anmut edler Pferde.

Dotiert mit 350.000 Euro ist der ROLEX Grand Prix die wichtigste Prüfung im ganzen Turnier. Der Mercedes-Benz Nationenpreis, dotiert mit 181.000 Euro und der Deutsche Bank Preis, dotiert mit 100.000 Euro sind ebenfalls ein guter Ansporn für die Sportler.

Highlights beim CHIO Aachen 2009

Besonderes Highlight beim Weltfest des Pferdesports 2009 ist die Springprüfung ‚Best of Champions‘ am Samstagabend dem 04. Juli. Unter Flutlicht werden die Favoriten Eric Lamaze aus Kanada, Jos Lansink aus Belgien, Meredith Michaels-Beerbaum aus Deutschland und Albert Zoer aus den Niederlande den Parcours nicht nur auf ihren eigenen Pferden, sondern auch auf den Pferden der Konkurrenz bewältigen. Vor diesem Event gibt es im Hauptstadion aber noch zwei weitere Flutlichtspringen. Als erstes geht es um den MIELE-Preis, welches ein Progressiv-Springen mit Joker-Hindernis darstellt. Danach werden die Reiter ihre Pferde geschickt über Gräben und Wälle führen um den Preis der Sparkasse zu gewinnen.

Der Samstagabend klingt also viel versprechend und wer einmal sein Glück bei Pferdewetten versuchen möchte, ist hier genau richtig. Wer jetzt noch auf den Geschmack gekommen, ist muss leider auf das nächste Jahr warten und dann rechtzeitig Tickets bestellen, denn die Veranstaltung ist restlos ausverkauft.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.