Sportnews

Dahlmeiers Nove-Mesto-Bilanz: «Besser als gedacht» 

By

on

Nove Mesto – Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat sich mit einer emotionalen Botschaft vom Biathlon-Weltcup in Nove Mesto verabschiedet.

«Danke Nove Mesto, es war mal wieder großartig hier an den Start zu gehen! Insgesamt ist es unglaublich gut gelaufen, sogar besser als gedacht», schrieb die 25-Jährige auf ihrer Facebook-Seite.

Die siebenmalige Weltmeisterin hatte nach einer langen Krankheitspause in der tschechischen Kleinstadt ihr Comeback gegeben und mit Platz zwei im Sprint-Wettkampf am Freitag und Rang fünf in der Verfolgung am Samstag überzeugt. Obwohl die Garmisch-Partenkirchnerin sich mit ihren starken Leistungen für den abschließenden Massenstart qualifiziert hatte, verzichtete sie wie ursprünglich angekündigt auf das 12,5-Kilometer-Rennen am Sonntag. Es «fehlen mir zurück zu 100% doch noch ein paar Trainingseinheiten, sodass ich mich heute schone und im Massenstart nicht antreten werde», schrieb Dahlmeier. Unmittelbar nach der Verfolgung hatte sie noch über einen Start im ersten Massenstart-Rennen der Saison nachgedacht.

Damit sind in Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Franziska Hildebrand im letzten Biathlon-Rennen des Jahres nur drei deutsche Skijägerinnen am Start. «Ganz viel Erfolg meinen Teamkolleginnen – gebt Gas!», schrieb Dahlmeier.

Fotocredits: Petr David Josek
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.