Ratgeber

Das richtige Kartenspiel zum richtigen Anlass

By

on

Pokern – All about the rules?

Mitnichten, liebe Freunde!

Genauso wie Tells etwas über unseren Gegner, Pokertricks etwas über unsere Fingerfertigkeit und die Drinks etwas über die Gastgeberin aussagen, gibt das Kartenset den pokernden Gästen Auskunft über unser Stilbewusstsein und kann so schon vor Beginn des Spiels für einen Vorteil sorgen.

Dabei sollte unbedingt das Wesen der eingeladenen Personen berücksichtigt werden.

Gute Freunde, Jeansträger und Bionade-Fanatiker – diese Spezies kann man getrost mit einem Kartenspiel abspeisen, auf dem Karikaturen deutscher Politiker in mehr oder weniger lustigen Posen abgebildet sind. Gibt es immer wieder als Beilage von Tageszeitungen. Für einen „lustigen“ Pokerabend.

Investment Banker, Juristen und Marketingspezialisten – Hier muss alles „in style“ sein. Am Besten ein direkt aus Frankreich importiertes Pokerset, mit zugehörigem Pokertisch und Ebenholzstühlen. Die passende grüne Casino-Decke darf genausowenig fehlen, wie ein aus dunklem Elfenbein geschnitzter Dealer Button inklusive Freimaurerzeichen.

Wissenschaftler, Bibliothekare und Langzeitstudenten – Alt ist wertvoll. Historische Verknüpfungen sind interessant und ein viertelstündiger Vortrag über die besondere Rolle der bei EBay ersteigerten Karten bei einem bedeutsamen Geheimabkommen gehört zu guten Ton. Die Karten vorher gut auslüften, damit sich der Mief verzieht.

Ihr wisst ja – Vorbereitung ist der halbe Sieg. Mit dem wissen über die optimale Vorbeeinflussung der Kontrahenten dürfte einem Sieg nichts mehr im Wege stehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.