Sportnews

Deutsche Biathleten im Einzel ohne Podestplatz

By

on

Östersund – Die deutschen Biathleten sind im ersten Einzelrennen des Olympia-Winters leer ausgegangen. Im Klassiker über 20 Kilometer lief am Donnerstagabend in Östersund Simon Schempp als Bester des deutschen Sextetts auf Rang 16.

Nach zwei Strafminuten hatte der Massenstart-Weltmeister 3:28,2 Minuten Rückstand auf den siegreichen Norweger Johannes Thingnes Bö. Bö verwies den ebenfalls ohne Strafminute durchgekommenen Franzosen Quentin Fillon Maillet und Frankreichs Superstar Martin Fourcade, der zwei Strafminute kassierte, auf die Plätze. Der Olympia-Zweite Erik Lesser hätte Zweiter werden können, musste sich nach drei Fehlern aber mit Rang 17 zufrieden geben. Sprint-Weltmeister Benedikt Doll schaffte nach vier Strafminuten ebenso wie der mit drei Fehlern belastete Arnd Peiffer nicht den Sprung in die Top 20.

Fotocredits: Pontus Lundahl
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.