Ratgeber

Deutsche Handball-Nationalmannschaft auf dem Rückweg an die Weltspitze

By

on

Nach dem Abschied von Heiner Brand startet die deutsche Handballnationalmannschaft einen neuen Angriff auf die Weltspitze.

© flickr.com / Thomas Faivre-Duboz

Martin Heuberger soll ein schlagkräftiges Team formen.

14 Jahre lang war Heiner Brand Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Im Sommer 2011 hat der Bundestrainer sein Amt niedergelegt. Als Manager soll er im Hintergrund die Fäden beim Deutschen Handball-Bund (DHB) ziehen.

Neuer Bundestrainer ist Martin Heuberger. Der 47-jährige will die Mannschaft, die in den zuvorgehenden Jahren geschwächelt hat wieder an die Weltspitze führen. Um das Ziel zu erreichen, erhielt Heuberger einen Dreijahresvertrag.

Als erstes großes Ziel wurden die Olympischen Spiele 2012 auserkoren. In London soll ein erster Schritt in die richtige Richtung getätigt werden. Dann soll aber noch nicht Schluss sein. Heuberger hat selbst einen Zeitraum von vier bis fünf Jahren festgelegt, ehe man vom DHB-Team wieder Titel erwarten kann.

Den Tiefpunkt der Ära Brand hatte die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit Platz elf bei der Handball-Weltmeisterschaft 2011 erlebt. Vom 3. bis zum 6. November 2011 wird Heuberger die Mannschaft bem Supercup erstmals in einem offiziellen Spiel betreuen.