Sportnews

Deutsche U21 kassiert erste Quali-Niederlage seit 2010

By

on

Drammen – Die beeindruckende Serie der deutschen Fußball-Junioren in der U21-EM-Qualifikation ist gerissen. Das Team von Europameister-Trainer Stefan Kuntz verlor in Drammen mit 1:3 (1:1) gegen Norwegen.

Deutsche U21-Teams hatten zuvor in den Ausscheidungsspielen 16 Siege in Serie gefeiert. Darüber hinaus war es die erste Niederlage nach über sieben Jahren: Zuletzt hatte Deutschland am 11. August 2010 mit 1:4 in Island verloren.

Deutschland ging zwar durch Cedric Teuchert (31. Minute) in Führung. Doch Morten Thorsby mit zwei Toren (45. und 71. Minute) sowie Supertalent Martin Ødegaard (56.), der von Real Madrid an den SC Heerenveen ausgeliehen ist, drehten das Spiel und sorgten für den ersten Sieg Norwegens in dieser Qualifikation.

Für Deutschland war es im dritten Spiel dieser Qualifikation die erste Niederlage, mit sechs Punkten liegt das Team nach dem ersten Dämpfer auf Rang zwei hinter Irland (zehn Punkte).

Fotocredits: Vegard Wivestad Grã˜tt
(dpa)

Auch interessant