Ratgeber

Die olympischen Sportarten: Leichtathletik

By

on

Geschichte der Leichtathletik

Das Ursprungsland der modernen Leichtathleik ist Großbritannien. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts gab es leichtathletische Wettkämpfe zwischen Universitätsmannschaften, den ersten Wettbewerb trugen 1864 Oxford und Cambridge aus. Die ersten Meisterschaften der USA fanden 1876 in New York statt. Seit den Olympischen Spielen von Athen 1896, den ersten der Neuzeit, ist Leichtathletik die olympische Kernsportart. Seit 1928 gibt es Wettbewerbe für Frauen. Bei den Olympischen Spielen in Peking werden 47 Wettbewerbe ausgetragen, die meisten aller Sportarten.

Regeln

Die Leichtathletik funktioniert nach dem olympischen Motto „citius, fortius, altius“ – schneller, höher, weiter. Wer am schnellsten läuft, am höchsten springt, am weitesten wirft oder springt, hat gewonnen. Das ausführliche Regelwerk mit Informationen zu allen Disziplinen finden Sie beim Deutschen Leichtathleik-Verband.

Favoriten mit Starpotenzial

Nach seinem Sieg über 100 Meter ist der Jamaikaner Usain Bolt auch Favorit über die 200 Meter. Über 400 Meter schien der Amerikaner Jeremy Wariner unschlagbar zu sein, bis er beim Istaf gegen LaShawn Merrit verlor. Im Zehnkampf will sich der 9000-Punkte-Athlet Roman Šebrle aus Tschechien wie schon 2004 in Athen zum „König der Athleten“ krönen lassen.

Bei den Frauen freuen wir uns auf die russische Stabhochspringerin Jelena Isinbajewa, die mit ihrem 24. Weltrekord Gold gewinnen will. Kaum zu besiegen dürfte auch die kroatische Hochspringerin Blanka Vlasic sein, die 2007 zu Europas Leichtathletin des Jahres gewählt wurde.

Deutsche Teilnehmer mit Medaillenchancen

Der Diskuswerfer Robert Harting möchte großen Worten große Taten folgen lassen. Die Speerwerferinnen Steffi Nerius und Christine Obergföll sind ebenso Medaillenkandidatinnen wie die Hammerwerferin Betty Heidler. Im Hochsprung kann Shooting-Star Ariane Friedrich erst über zwei Meter und dann aufs Treppchen springen. Wenn die Achillessehne nicht zwickt, ist auch dem Stabhochspringer Danny Ecker Edelmetall zuzutrauen.

Die olympischen Sportarten: Badminton, Baseball, Basketball, Beachvolleyball, Bogenschießen, Boxen, Fechten, Fußball, Gewichtheben, Handball, Hockey, Judo, Kanu, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Radsport, Reiten, Ringen, Rudern, Schießen, Schwimmen (Wassersport), Segeln, Softball, Taekwondo, Tennis, Tischtennis, Triathlon, Turnen, Volleyball

Auch interessant