Ratgeber

Die olympischen Sportarten: Ringen

By

on

Geschichte des Ringens

Schon im alten Ägypten galt Ringen als äußerst beliebte Sportart (um 2000 v. Chr.). Im antiken Griechenland war Ringen im Pentathlon der entscheidende Wettkampf zur Ermittlung des Siegers.

Seit 1896 ist Ringen im griechisch-römischen Stil olympisch. 1904 in St. Louis folgte Freistil. Seit 2004 ringen Frauen im Zeichen der Ringe. 14 Goldmedaillen gibt es in Peking für die Männer, die im griechisch-römischen Stil und im Freistil in den Gewichtsklassen bis 55 kg, 60 kg, 66 kg, 74 kg, 84 kg, 96 kg und 120 kg kämpfen. Die Frauen ringen nur im Freistil in den vier Gewichtsklassen bis 48 kg, 55 kg, 63 kg und 72 kg.

Regeln

Ringen ist ein Zweikampfsport mit Ganzkörpereinsatz ohne weitere Hilfsmittel. Beim Ringen ist es das Ziel, den Gegner aus dem Stand in die Bodenlage und mit beiden Schultern auf die Matte zu bringen. Dabei kommen als Techniken Würfe, Schleudern und Hebel zum Einsatz. Schläge, Tritte, Stöße und Würgen sind hingegen verboten. Gekämpft werden drei Runden à zwei Minuten. Sieger ist, wer zwei Runden gewonnen hat oder vorher seinen Konkurrenten auf beide Schultern gebracht hat, das nennt man „Schultersieg“.

Es gibt die Disziplinen griechisch-römisch und Freistil. Beim griechisch-römischen Ringen erfolgen Angriffe von Kopf bis zur Gürtellinie, beim Freistil auf den ganzen Körper.

Das ausführliche Regelwerk finden Sie beim Deutschen Ringer-Bund (pdf).

Deutsche Athleten

Davyd Bichinashvili, Alexandra Engelhardt, Mirko Englich, Stefan Kehrer, Anita Schätzle, Konstantin Schneider, Marcus Thätner sind für die Olympischen Spiele nominiert. Eine Medaille ist am ehesten dem früheren Vize-Weltmeister Schneider zuzutrauen. Der viermalige deutsche Meister in der Gewichtsklasse bis 74 kg im griechisch-römischen Stil hat schon häufig bewiesen, dass er bei großen Turnieren Großes leisten kann.

Die olympischen Sportarten: Badminton, Baseball, Basketball, Bogenschießen, Boxen, Fechten, Fußball, Gewichtheben, Handball, Hockey, Judo, Kanu, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Radsport, Reiten, Ringen, Rudern, Schießen, Schwimmen/ Wassersport, Segeln, Softball, Taekwondo, Tennis, Tischtennis, Triathlon, Turnen, Volleyball

Auch interessant