Sportnews

Diskus-Olympiasieger Christoph Harting visiert Weltrekord an

By

on

Berlin – Nach seinem Olympiasieg strebt Diskuswerfer Christoph Harting den Weltrekord an. «Der Sieg in Rio gibt mir die Freiheit, mich auf dieses Ziel zu fokussieren», sagte der 26-jährige Berliner im Interview des Fachportals leichtathletik.de.

«Das Training wird in den nächsten Jahren darauf ausgerichtet, Weltrekord zu werfen.» Der heutige Bundestrainer Jürgen Schult hält seit dem Jahr 1986 die Bestmarke von 74,08 Metern. Hartings Bestweite steht seit seinem Triumph bei den Sommerspielen bei 68,37 Metern.

Ein möglicher erster WM-Titel im kommenden Jahr in London ist damit nicht die erste Priorität von Christoph Harting, dessen Bruder Robert schon dreimal Weltmeister war. Robert Harting, Olympiasieger von 2012, hatte in Rio das Finale nach einem Hexenschuss verpasst. Im kommenden Jahr wird es voraussichtlich zum Duell der beiden Olympiasieger kommen.

Fotocredits: Franck Robichon
(dpa)

Auch interessant