Ratgeber

Diskuswerferin Franka Dietzsch liebäugelt mit Olympia 2010 in London

By

on

Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch spielt mit dem Gedanken nach ihrer verpassten Olympia-Teilnahme in Peking eventuell 2012 in London noch einmal zu starten.

„Ich entscheide immer von Jahr zu Jahr. Nächstes Jahr wird entscheidend. Aber wenn es gut läuft, warum sollte ich dann aufhören?“, meinte die 40-Jährige in einem Interview mit dem der Fachzeitschrift „leichtathletik“.  In ihrer  großen Trophäen-Sammlung fehlt bisher noch eine olympische Medaille.

[youtube aqo66-4lJK0]

Wegen gesundheitlicher Probleme musste die Neubrandenburgerin kurz vor Olympia in Peking schweren Herzens absagen. müssen. Nun steckt Franka Dietzsch all ihre Motivation und Kraft in einen Start bei der WM 2009 in Berlin.

„Weltmeisterschaften im eigenen Land haben einen ganz eigenen Stellenwert, da möchte ich natürlich dabei sein“, erklärte die 40-Jährige. In dieser Woche stehe laut der Diskus-Spezialistin eine letzte medizinische Untersuchung an. Dann will sie wieder voll ins Training einsteigen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.