Ratgeber

DLV: Jan Fitschen steigt wieder ins Lauftraining ein

By

on

Sechs Monate konnte Jan Fitschen kein Lauftraining absolvieren. Kilometer fressen auf dem Fahrrad und Konditionstraining durch Aquajogging standen in dieser Zeit im Vordergrund. Doch nun kann der 10.000-Meter-Europameister endlich wieder mit dem normalen Lauftraining beginnen.

Schmerzen an der Plantarsehne im Fuß verhinderten in den vergangen Monaten das gewohnte Trainingsprogramm des 31-Jährigen. Aber jetzt greift Fitschen im spanischen Chiclana wieder an und startet mit der Vorbereitung für die anstehenden Freiluft-Saison mit dem Höhepunkt der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin. Auf die Hallen-Saison verzichtet der Wattenscheider.

Jan Fitschen wurde 2006 Europameister über 10.000 Meter
[youtube DyRwLV6v_hQ]

„Es ging jetzt ziemlich schnell, nachdem ich Anfang des Jahres noch Probleme beim Gehen hatte“, sagte Fitschen auf der Homepage des DLV. „Ich bin total happy, kann jetzt auch mal eine halbe Stunde joggen, ohne dabei die Zähne zusammenzubeißen.“

Doch dabei will Fitschen, der die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Peking im Sommer verpasste, nichts überstürzen. „Beim Laufen muss ich jetzt langsam die Belastung hochfahren, man will dem Fuß ja nicht zu viel zumuten.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.