Ratgeber

DLV mit goldener Kleidung nach Peking 2008

By

on

Die Farbe soll Programm sein für die Olympischen Spiele 2008 in Peking. Mit den neuen Oufits in goldener Farbe möchte der Deutsche Leichtathletik Verband schon optisch ein Zeichen setzen und die neue Kleidung kommt bei den Athleten gut an.

Lars Unger, unser Vorzeigesprinter äußerste gegenüber eurosport: „Die Klamotten gefallen mir sehr. Wenn man in den Spiegel schaut, erkennt man sofort die Farben der Nationalfahne. Da kann es nur gut werden.“ Also keine schlechten Voraussetzungen für einen Medaillensegen bei den Olympischen Spielen. Generell scheinen die deutschen Leichtathleten auf dem Weg der Besserung zu sein, wenn man bedenkt, dass man in den letzten lediglich nur noch in ausgewählten Bereichen in der Weltklasse ein Wort mitreden konnte. In Hinsicht auf die Weltmeisterschaften 2009 in Berlin wären Erfolge bei Olympia fast existenziell.

Zumindest kann sich das deutsche Team über den nachträglichen Titel beim Leichtathletik-Europacup 2007 freuen, weil der französische Hammerwerfer Nicolas Figere bei einer Dopingprobe positiv getestet und seine Ergebnisse annulliert wurden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.