Ratgeber

Drahtesel war gestern – Fahrradtypen im Überblick

By

on

Drahtesel war gestern - Fahrradtypen im Überblick Drahtesel – diesen Namen verdienen die Fahrräder der neuen Generation schon lange nicht mehr. Moderne Fortbewegungsmittel, die auf ihren jeweiligen Einsatzzweck genau abgestimmt sind, bestimmen heute den Fahrradmarkt. War das Fahrrad früher vor allem als günstiges Fortbewegungsmittel konzipiert, so tummeln sich heute die unterschiedlichsten Fahrradtypen auf den Straßen der Republik.

Ökologisch sinnvolle Fortbewegung

Um möglichst schnell und sicher von A nach B zu gelangen, greifen viele auf City-Bikes, Rennräder und Mountainbikes zurück. Gerade in den Zeiten steigender Benzinkosten bieten Fahrräder die Möglichkeit ohne weitere Kosten auch längere Strecken absolvieren zu können. Dazu kommen natürlich noch die Vorteile für die Umwelt und die eigene Fitness, die viele Menschen auf das Fahrrad ausweichen lassen. Und wenn die eigene Sportlichkeit nicht komplett ausreicht, kann man sich dank moderner E-Bikes bei der Fahrt unterstützen lassen.

Das Fahrrad als Sportinstrument – Singlespeed und Bergbezwinger

Die meisten Hobby-Radler wollen mit dem Fahrrad vor allem etwas erleben. An die Stelle des Rennrades treten immer mehr Fahrräder, die aufgrund ihrer Robustheit und ihrer stabilen Verarbeitung für den Einsatz im Gelände gebaut sind. Ob z. B. NS Dirtbikes oder Mountainbikes – mit diesen Rädern kann man sich quer durch die Natur schlagen und auf unentdeckten Wegen die Natur erleben und die eigenen Grenzen austesten. Selbstverständlich bietet eine solche Betätigung eine Unmenge an Spaß und ganz nebenbei bleibt man auch noch fit. Aber vorsichtig: Dirtbikes sind nichts für Ungeübte.

Passende Fahrräder für jeden Einsatzzweck

Wie man sehen kann, bietet der Fahrradmarkt eine Vielzahl an verschiedenen Fahrradtypen, die jeweils genau an ihr Einsatzgebiet angepasst sind. Somit ist es jedem selber überlassen, welches Rad und welchen Einsatzort er bevorzugt. Mit wenig Aufwand lassen sich allerdings auch sportliche Fahrräder wie Dirtbikes oder Mountainbikes für den normalen Straßenverkehr umrüsten. So kann man mit seinem Sportgerät auch sicher und der Straßenverkehrsordnung entsprechend am Straßenverkehr teilnehmen.

Bild: tarei – Fotolia

Auch interessant