Ratgeber

Drei Ecken? Elfer!

on

GOLF Der deutschen Profi-Golfer Martin Kaymer hat bei den US-Open in San Diego den Cut geschafft. Ihm gelang damit erstmals der Einzug in die letzten beiden Runden eines Major-Turniers. Für die erste Runde benötigte der 23-Jährige auf dem Par-71-Kurs des Torrey Pines Golf Clubs 75 Schläge, seinen zweiten Durchgang beendete er mit nur 70 Schlägen und verbesserte sich dadurch um 42 Plätze auf den 22. Rang. Führender des Turniers ist der Australier Stuart Appleby mit 139 Schlägen, gefolgt von Tiger Woods, Rocco Mediate und Robert Karlsson (alle 140 Schläge). Kleine Überraschung: Titelverteidiger Angel Cabera aus Argentinien scheiterte mit 155 Schlägen.

DOPING Der Heidelberger Doping-Experte Werner Franke ist vom Schweriner Amtsgericht wegen Verleumdung zu einer Geldstrafe von 1500 Euro verurteilt worden. Grund: Die deftige Wortwahl „verurteilteiltes Mädchenschänderschwein“ gegenüber dem früheren Leichtathletik-Trainer Thomas Springstein. Frankes Anwalt Michael Lehner kündigte an, in Berufung zu gehen. In der Sache freilich hat Franke recht, denn Springstein war 2006 wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz und der Weitergabe von Dopingmitteln an Minderjährige in einem besonders schweren Fall zu einer 16-monatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

TENNIS Philipp Kohlschreiber und Nicolas Kiefer haben beim Turnier in Halle das Halbfinale erreicht. „Kiwi“ profitierte beim Stand von 4:0 von der Aufgabe seines Gegners Michael Llodra (Frankreich), der wegen einer Verletzung am linken Arm nach nur 19 Minuten passen musste, und trifft nun auf den Weltranglistenersten Roger Federer. Kohlschreiber gewann das Viertelfinale gegen den Schweden Robin Söderling 6:4, 7:6 (7:4) und spielt gegen den Amerikaner James Blake.