Sportnews

DSV-Skispringer feiern ersten Podestplatz des Winters

By

on

Kuusamo – Die deutschen Skispringer haben beim Teamwettbewerb im finnischen Kuusamo ihren ersten Podestplatz in diesem Winter verbucht. Das Quartett in der Besetzung Markus Eisenbichler, Pius Paschke, Andreas Wellinger und Richard Freitag sprang mit 1116,9 Punkten auf den zweiten Rang.

Stärker waren nur die bereits in Wisla siegreichen Norweger, die knapp 70 Punkte zwischen sich und die Konkurrenz legten. Rang drei belegte Japan um Auftakt-Sieger Junshiro Kobayashi und Altmeister Noriaki Kasai. Vierter wurde Österreich.

Schlussspringer Freitag sicherte den DSV-Adlern mit 138 Metern am Ende den zweiten Rang. Mitfavorit Polen hatte wegen der Disqualifikation von Piotr Zyla keine Chance auf die Podestplätze.  Das Team um Tournee-Sieger Kamil Stoch belegte am Ende Rang sechs. Der weiteste Sprung des Wettbewerbs gelang Stefan Kraft, der mit 147,5 Metern für einen Schanzenrekord sorgte.

Fotocredits: Andrzej Grygiel
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.