Ratgeber

EM 2008: DFB-Team enttäuscht, Österreich wieder obenauf

By

on

Das deutsche Team unterlag in der Gruppe B gestern Kroatien mit 1:2 (0:1). Die enttäuschende DFB-Elf braucht nun am letzten Spieltag gegen Österreich mindestens einen Punkt, um das Viertelfinale zu erreichen. Der Gasteber trennte sich gegen Polen 1:1 (0:1) – Unentschieden und besitzt nun wieder die Chance, in die EM-Hauptrunde einzuziehen.

In der 24. Minute blieb Marcel Jansen nicht zwingend am kroatischen Stürmer Darijo Srna dran, der sein Team mit 1:0 in Führung brachte. Die Deutschen wirkten ab diesem Zeitpunkt total verunsichert. Trotzdem konnten sie sich immer wieder ein paar gute Chancen erarbeiten, die aber nicht verwertet werden konnten. Das 2:0 für die Kroaten fiel durch den Hamburger Stürmer Ivica Olic, der einen von Torwart Jens Lehmann an den Pfosten gelenkten Ball nur noch versenken brauchte. Die Deutschen bäumten sich am Ende der Partie noch einmal auf. Podolski brachte sein Team mit einem schönen Volleyschuss (79.) zum 1:2 heran. Aber auch der eingewechselte Kevin Kuranyi konnte als dritter Stürmer die Niederlage nicht verhindern.

Für das DFB-Team wird die dritte Gruppenpartie gegen den Gastgeber zu einem richtigen Endspiel. „Das ist ein Rückschlag wir sind alle tief enttäuscht“, meinte Bundestrainer Joachim Löw. „Wir waren immer einen Schritt zu spät und auch geistig nicht so flexibel, um dieses Spiel zu dominieren“, stellte der Bundestrainer richtig fest.

Slaven Bilic war sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams. „Als die Deutschen Druck gemacht haben, haben wir dagegen gehalten. Sonst wäre ein Sieg gegen eine Mannschaft wie Deutschland nicht gelungen“, sagte der kroatische Trainer.

Dank des Last-Minute-Tors von Ivica Vastic herrscht in Österreich nun wieder EM-Stimmung. In der Nachspielzeit konnte der Gastgeber einen Foulelfmeter zum 1:1 (0:1) gegen die Polen verwandeln. Davor mussten die Österreicher seit der 30. Minute zittern, nachdem Roger Guerreiro das polnische Team zur Führung schoss.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.