Sportnews

European Poker Tour Barcelona 2014: Ein Rekordpokerturnier

By

on

Das Mekka der Pokerfreunde lag im August unbestritten in Barcelona. Das Pokerturnier der Superlative lockte mehrere Tausend Pokerspieler und Fans in die spanische Stadt. Neben dem Können der Stars, konnten sich vor allem die Preisgelder sehen lassen. Die European Poker Tour machte Halt in ihrer Geburtsstadt.

Spielerrekord im heißen Süden

Vom 16. bis zum 27. August wurde es noch heißer in Spanien. Mehr als 2.500 Pokerspieler, sowohl Amateure als natürlich auch Profis, wurden zu dem Pokerevent des Jahres erwartet. Und bei diesem wurde eine Menge geboten. Neben dem erstklassig organisierten und professionellen Turnier in besonderer Atmosphäre, gab es ein großzügiges Begleitprogramm. Ob mit Jet-Ski-, Schnellboot- und Beer Bike-Tag oder bei der Spielerparty konnten die Teilnehmer nicht über Langeweile klagen. Ohnehin schwer bei bis zu 40 Cashgame-Tischen täglich. Die Teilnahme war allerdings auch kein Pappenstiel: rund 8.300 Euro musste löhnen, wer sich mit allem Komfort an den grünen Tisch setzen wollte.

Der Einsatz lohnte sich

Für einige Spieler lohnte sich die Anreise besonders. Samuel Philips konnte ein Preisgeld von 1.021.275 Euro mit nach Hause nehmen. Er übertraf damit den Champion vom letzten Jahr, Tom Middleton, der im Vorjahr 924.000 Euro einkassieren konnte. Der letztplatzierte Farid Chati freute sich immerhin noch über 6.440 Euro. Favorit Marcos Fernandez musste sich aber frühzeitig geschlagen geben. Das macht dieses Pokerturnier allerdings erst recht spannend. Das Jubiläumsturnier zum 100. Event der European Poker Tour wurde bewusst in Barcelona ausgetragen, denn hier hat die EPT ihren Anfang genommen. Seit dem finden hier jährlich Pokerturniere statt.

Die Estrella Poker Tour gehört zu den größten und beliebtesten Pokerturnieren Europas. Traditionell findet die Tour ihr Ende in der europäischen Hauptstadt des Glücksspiels, in Monte Carlo. Wer die Kosten scheut, wem es dort zu warm ist oder die Anreise zu aufwendig, der kann das Pokerspiel im TV verfolgen. Das Sport1 bietet regelmäßig Episoden der EPT an. Ganz bequem von zu Hause aus „mitpokern“ – aber ohne Verluste.

Und wenn es mal nicht Poker sein soll, finden Sie das TV Programm von heute auf tvdigital.de. Egal, was Sie sehen wollen, wir wünschen Ihnen eine gute Unterhaltung!

Bild: Thinkstock, 479262731, iStock, PRUDENCIOALVAREZ