Sportnews

Ex-Langäuferin Herrmann gewinnt erstmals Biathlon-Weltcup

By

on

Östersund – Die frühere Langläuferin Denise Herrmann hat den ersten Biathlon-Weltcup ihrer Karriere gewonnen. Im Sprint von Östersund setzte sich die 28-Jährige trotz einer Strafrunde mit 15,2 Sekunden Vorsprung vor der fehlerfrei gebliebenen Französin Justine Braisaz durch.

Dritte wurde ohne Schießfehler Julia Dzyhma aus der Ukraine. Erst vor 19 Monaten war Herrmann, die 2014 bei den Olympischen Spielen in Sotschi mit der Langlauf-Staffel Bronze gewonnen hatte, umgestiegen. Es war erst ihr zwölftes Weltcup-Rennen überhaupt.

Franziska Hildebrand lief fehlerfrei auf Platz zehn und erfüllte damit ebenfalls die Olympia-Norm. Maren Hammerschmidt (2 Fehler) wurde 14., Vanessa Hinz (1) 16. Karolin Horchler (1 Fehler) und Franziska Preuß (2) landeten abgeschlagen im Feld.

Fotocredits: Pontus Lundahl
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.