Ratgeber

FC Sheffield – Ältester Fußballclub der Welt

By

on

Bei einer Zeitreise stelle man sich vor, man reist 150 Jahre zurück in die Vergangenheit – zum 24. Oktober 1857 ins verregnete Sheffield. Das Wetter in England hindert eine Gruppe von Cricketspielern an der Ausübung ihrer Sportart. Da sie sich aber weiterhin auch im Winter fithalten möchten, gründen sie den ersten Fußballclub der Welt – den FC Sheffield.

Zunächst spielen die Vereinsmitglieder gegeneinander, aber schon nach fünf Jahren gab es alleine in der Umgebung von Sheffield 15 Vereine. Hätten die Gründer des FC Sheffield anders gehandelt, wenn sie gewusst hätten, welche Popularität und Bedeutung dieser Sport jemals erreichen sollte? Der Verein wollte um die Jahrhundertwende jedenfalls nicht auf seinen Amateurstatus verzichten, weshalb der Verein eigentlich in der Bedeutungslosigkeit versunken ist – der achten englischen Liga. Um dies ändern hat der 43jährige Unternehmer Tims die Führung des Vereins übernommen. Sein langfristiges Ziel ist es, den Verein mindestens in der 5. Liga zu etablieren und die Infrastruktur weiter auszubauen. So gelang es ihm schon, berühmte Persönlichkeiten als Mitglieder zu werben. Zu Ihnen gehören Joseph Blatter (FIFA-Generalsekretär), Sir Eric Cantona (Fußballlegende), Thomas Berthold (Deutscher Weltmeister 1990) und die Rockband „Def Leppard“.

Zu den Feierlichkeiten am 24. Oktober 2007 haben Blatter, Pele, Bobby Charlton und viele mehr ihr Kommen zugesagt. Für den 8. November erwartet der Verein das Highlight seiner sportlichen Geschichte – ein Match gegen den amtierenden italienischen Meister „Inter Mailand“. Ein kleiner Schritt ist also schon gemacht und vielleicht hört man in den kommenden Jahren auch wieder von sportlichen Erfolgen des ältesten Fußballclubs.

Auch interessant