Ratgeber

FedCup 2010: Deutschland gegen Frankreich

By

on

Im wichtigsten Wettbewerb für Nationalmannschaften im Damen-Tennis kämpfen Deutschland und Frankreich gegen den Abstieg aus der Weltgruppe.

Führt die deutsche Nationalmannschaft an: Andrea Petkovic © flickr.com / robbiesaurus

Deutschland muss dabei auf seine beiden Topspielerinnen verzichten.

Die deutschen Tennisdamen müssen einmal mehr zittern. Im Playoff gegen Frankreich kämpft das Team von Bundestrainerin Barbara Rittner um den Klassenerhalt in der Weltgruppe. Für das DTB-Team keine ungewohnte Situation. In der Vergangenheit musste die Mannschaft schon den Abstieg verkraften. Für Frankreich wäre ein Abstieg eine ungewohnte Situation. Seit Gründung des FedCups im Jahr 1963 stieg die Nation noch nie in die Weltgruppe II ab.

Im FedCup 2010 (24./25. April 2010) müssen beide Länder um den Klassenerhalt zittern. Die Vergleiche der ersten Runde hatten beide Nationalmannschaften verloren. Frankreich hatte gegen die USA (1:4) keine Chance. Deutschland hielt die Begegnung gegen Tschechien lange offen, musste sich am Ende aber mit 2:3 geschlagen geben. Die Entscheidung fiel dabei erst im abschließenden Doppel, nachdem Anna-Lena Grönefeld ihre beiden Einzel verloren hatte.

Gegen Frankreich wird Grönefeld der Mannschaft jedoch fehlen. Nach einem Ermüdungsbruch im Fuß muss sie ebenso verletzt passen, wie Sabine Lisicki (Sprunggelenksverletzung). Die aktuell vielleicht beste deutsche Tennisspielerin hatte die erste Runde ausgesetzt und sich nun vor dem entscheidenden Duell verletzt. Damit ruhen die größten Hoffnungen auf Andrea Petkovic.

Die 22-jährige führt das Team an und will das Duell gegen Frankreich nutzen, um sich zu rehabilitieren. Gegen Tschechien konnte sie in ihren beiden Einzelspielen nicht einen Satz gewinnen. Gegen Frankreich werden ihre Punkte aber wichtig sein.

Als zweite Einzelspielerin ist Tatjana Malek vorgesehen, die dafür wohl auf einen Einsatz im Doppel verzichten wird. Dieses bestreiten dann Julia Görges und Kristina Barrois. Für Frankreich treten Aravane Rezai und Pauline Parmentier sowie Alize Cornet und Julie Coin im Doppel an.

Ein Bonus für die deutsche Nationalmannschaft im FedCup-Playoff 2010 ist sicherlich der Heimvorteil. Die Spiele werden auf dem Sandplatz im Frankfurter Tennisstadion ausgetragen. Dann hat Deutschland die Möglichkeit die Bilanz gegen Frankreich ausgeglichen. In bisher fünf Aufeinandertreffen entschieden die Französinnen drei Begegnungen für sich.

Deutschland geht als kleiner Außenseiter in die Partie, kann jedoch mit dem jungen Team für eine Überraschung vor eigenem Publikum sorgen.