Ratgeber

Felix Sturm boxt gegen Sebastian Sylvester

By

on

Am ersten November kommt es in der „König-Pilsner-Arena“ in Oberhausen zum Duell der ewigen Rivalen: Felix Sturm gegen Sebastian Sylvester.

Der WBA-Weltmeister im Mittelgewicht trifft in seiner Pflichtverteidigung auf seinen Landsmann Sylvester, der schon lange davon gesprochen hat den Weltmeister boxen zu wollen. Erst am 5. Juli hatte Felix Sturm seinen Titel gegen Randy Griffin erfolgreich verteidigt.

[youtube c6J3gyLjUq8]

Wortgewaltig sind sie schon seit Jahren. Einer stichelt gegen den anderen und heizt die Medien immer wieder auf.
Silvester saß bei der Verteidigung damals am Ring, war aber nicht sonderlich beeindruckt.

Beide Boxer halten nicht viel voneinander. Silvester weigert sich, Felix Sturm bei seinem deutschen Namen zu nennen. Er redet immer nur von Adnan Catic, Sturms Geburtsnamen. Sturm, in Leverkusen geboren, benannte sich im Jahre 2000 um, damit er vom Publikum als Deutscher wahrgenommen wird.

Man darf also auf dieses Duell gespannt sein. Eine Menge Zündstoff ist auf jeden Fall schon im Vorfeld vorhanden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.