Ratgeber

Felix Sturm verteidigt Titel problemlos gegen Sebastian Sylvester

By

on

[youtube EYdkb87V00Y]

Box-Weltmeister Felix Sturm hat am Samstagabend in der Arena in Oberhausen souverän seinen WM-Titel nach WBA-Version im Mittelgewicht verteidigt. Der Leverkusener siegte gegen Sebastian Sylvester deutlich nach Punkten (118:110, 118:110, 119:109).

Felix Sturm meinte nach seiner Pflichtverteidigung: „So etwas brauchen wir öfter, einmal im Jahr – und nicht alle acht Jahre.“ Im Jahre 2000 standen sich das letzte Mal zu einem rein deutschen WM-Kampf Dariusz Michalczewski und Graciano Rocchigiani gegenüber.

Der Titelverteidiger ließ vor 9200 Zuschauern in der ausverkauften König-Pilsner-Arena  seinem Herausforderer mit beeindruckend vielen Schlägen und einem starken linken Jab wenige Chancen. „Er drückte und drückte und haute mir immer wieder die Linke rein. Das hatte ich mir anders vorgestellt“, meinte der Geschlagene.

Der 29-jährige Mittelgewichtler könnte sich einen weiteren deutschen WM-Kampf gegen Arthur Abraham vorstellen. Aber realistischer wäre ein Fight in den USA gegen Kelly Pavlik, der  WBC- und WBO-Weltmeister ist. „Arthur und ich – wir stehen jederzeit für diesen Kampf zur Verfügung“, erklärte der Star des Abends.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.