Ratgeber

Formel 1: Kovalainen triumphiert vor Glock am Hungaroring

By

on


„Welcome to the world of winning!“ gratulierte Ron Dennis, Teamchef von McLaren-Mercedes, seinem Piloten Heikki Kovalainen, als der Finne als Erster die Ziellinie beim Großen Preis von Ungarn überquerte. Sensationeller Zweiter wurde Timo Glock im Toyota. Bis drei Runden vor Schluss lag Felipe Massa in Führung, doch plötzlich blieb sein Ferrari stehen.

Kovalainen gewann beim Großen Preis von Ungarn in Budapest erstmals in seiner Karriere ein Formel-1-Rennen. Er profitierte allerdings vom Pech des Brasilianers Massa, der drei Runden vor dem Ende in Führung liegend von technischen Problemen gestoppt wurde. Riesig war die Freude bei Timo Glock, der zum ersten Mal in seiner Formel-1-Karriere auf das Siegerpodest fuhr. Dritter wurde Weltmeister Kimi Räikkönen im Ferrari. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton wurde durch einen Reifenschaden an seinem McLaren-Mercedes an zweiter Position liegend zurückgeworfen, belegte schließlich Rang fünf und verteidigte seine WM-Führung.

„Es ist einfach unglaublich, zur Halbzeit meiner ersten Saison auf dem Podium zu stehen. Es war für mich ein perfektes Wochenende“, sagte Glock, „als ich Massa ausrollen sah und wusste, dass ich Zweiter bin, konnte ich es kaum glauben.“ Auch Kovalainen war überwältigt. „Ich hoffe, das ist der erste von vielen Siegen. Ich habe dafür so hart gearbeitet“, sagte der Finne, der am Donnerstag als Stammpilot auch für 2009 bestätigt worden war.

Für die anderen Deutschen verlief das Rennen enttäuschend. Nick Heidfeld wurde nach verpatztem Qualifying Zehnter. Zum sechsten Mal sah Sebastian Vettel nicht die Zielflagge. Der Toro-Rosso-Pilot schied in der 24. Runde mit einem technischen Defekt aus und war danach ratlos: „Heute ist alles etwas in die Hose gegangen.“ Auch Nico Rosberg fuhr im Williams hinterher und blieb als 14. zum sechsten Mal hintereinander ohne WM-Punkte. Adrian Sutil fiel mit seinem Force India in der 66. Runde aus.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.