Ratgeber

Formel 1: Lewis Hamilton wird Weltmeister – wenn er nicht wieder die Nerven verliert

By

on

Er ist jung, er ist schnell – aber hat er auch seine Nerven im Griff? Im Vorjahr hat Lewis Hamilton einen großen Punktevorsprung am Ende noch verspielt. Beim Großen Preis von Brasilien, dem letzten Rennen der Formel-1-Saison, geht der Brite wieder mit einem Vorsprung von sieben Punkten an den Start. Gewinnt er am Sonntag den Titel, wäre er der jüngste Champion aller Zeiten.

Hamilton, der sieben Punkte mehr auf dem Konto hat als Ferrari-Fahrer Felipe Massa, gab sich bei der Pressekonferenz in São Paulo erstaunlich bescheiden: „Ich will das Rennen gewinnen, muss aber nicht.“ Doch zuversichtlich erklärte er: „Dieses Jahr ist es psychologisch eine ganz andere Situation. Letztes Jahr sind wir nach der Niederlage von China hierhergereist, jetzt mit einem Sieg.“

Im Vorjahr verspielte der Brite zwar einen gleich großen Vorsprung nach Fahrfehlern und einem technischen Defekt, aber er befürchtet nicht, dass sich dieses Desaster wiederholen könnte: „Ich habe aus dem Ganzen gelernt“, versicherte der McLaren-Mercedes-Pilot. Damals schnappte ihm der Finne Kimi Räikönen den Titel weg.

Hamilton führt bereits das Leben eines Superstars. In São Paulo wird der  23-Jährige in einer gepanzerten Limousine durch die 17-Millionen-Metropole gefahren. Hamilton spielt Golf mit Tiger Woods. Seine Freundin Nicole Scherzinger ist die Sängerin der Pussycat Dolls. Bloß Formel-1-Weltmeister ist er noch nicht.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.