Sportnews

Friedrich gewinnt als erster Bob-Pilot alle Saisonrennen

By

on

Calgary – Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich hat Bob-Geschichte geschrieben und als erster Pilot alle Saisonrennen im Zweierbob gewonnen.

Der 28-jährige Sachse setzte sich beim Weltcup-Finale im kanadischen Calgary mit Anschieber Thorsten Margis mit 0,09 Sekunden Vorsprung vor dem kanadischen Zweierbob-Olympiasieger Justin Kripps durch.

Für Friedrich, der in beiden Läufen Start- und Laufbestzeit ablieferte, war es der achte Sieg im achten Rennen. Das war vor ihm noch keinem Bob-Sportler gelungen.

Der siebenmalige Weltmeister holte sich damit eine Woche vor der WM in Whistler nach 2017 zum zweiten Mal den Gesamtweltcup im kleinen Schlitten. Friedrich kann das am Sonntag auch erstmals im Vierer-Bob schaffen.

Der nach dem ersten Durchgang noch auf Rang vier liegende Johannes Lochner verbesserte sich mit seinem Anschieber Christopher Weber nach einer guten zweiten Fahrt auf Platz drei. Ihm fehlten 0,23 Sekunden auf Friedrich. Nico Walther und Paul Krenz beendeten das letzte Rennen vor der WM als Fünfte (+ 0,44 Sekunden).

Fotocredits: Jeff Mcintosh
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.