Sportnews

Friedrich gewinnt auch Viererbob-Gesamtweltcup

By

on

Calgary – Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich hat nach dem historischen Sieg im kleinen Schlitten zum ersten Mal in seiner Karriere auch den Viererbob-Gesamtweltcup gewonnen.

Beim Weltcup-Finale in Calgary holte der 28-jährige Sachse den fünften Saisonsieg und sicherte sich die Kristallkugel in der Königsklasse. Mit seiner Crew Candy Bauer, Martin Grothkopp und Thorsten Margis siegte er mit 0,19 Sekunden Vorsprung vor dem Olympia-Zweiten Nico Walther. Johannes Lochner sorgte nur zwei Hundertstel hinter Walther mit Platz drei für einen deutschen Dreifacherfolg beim achten und letzten Rennen.

24 Stunden vorher hatte Friedrich Bob-Geschichte geschrieben und als erster Pilot alle acht Weltcups im Zweierbob gewonnen. In seiner Spezialdisziplin holte der Doppel-Weltmeister eine Woche vor der WM in Whistler nach 2017 somit zum zweiten Mal den Gesamtweltcup im kleinen Schlitten. Zudem gewann Friedrich auch die Kombinationswertung in beiden Disziplinen.

Fotocredits: Jeff Mcintosh
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.