Ratgeber

Fußball: Oliver Kahn nimmt Abschied

By

on

Heute tritt einer der ganz Großen von der Fußballbühne ab: Oliver Kahn bestreitet sein Abschiedsspiel im Dress des FC Bayern München gegen die deutsche Nationalmannschaft (20 Uhr, live im ZDF). Acht deutsche Meisterschaften hat er mit Bayern München gewonnen, dazu sechsmal den DFB-Pokal, 2001 die Champions League, mit der Nationalmannschaft wurde Kahn 2002 WM-Zweiter, dreimal zum Welttorhüter gekürt. Life4Sports hat die schönsten Worte von und über ihn gesammelt.

Eier, wir brauchen Eier!
Kahn auf die Frage, was Bayern München im November 2003 bei der 0:2-Niederlage auf Schalke gefehlt hat.

Ich glaube nicht, dass ich den Zuschauern viel Spaß vermittelt habe.
Kahn im Süddeutsche Zeitung Magazin im Mai 2008.

Nach Perfektion zu streben, sich ihr annähern zu wollen ist okay, aber nicht, sie tatsächlich erreichen zu wollen. Wer das nicht versteht, wird ewig unzufrieden und unglücklich sein.
Kahn im gleichen Interview.

Ich wollte mit Oliver nie das Zimmer im Trainingslager teilen. Ich hatte Angst, dass er mich im Schlaf mit dem Kopfkissen ersticken würde.
Sein früherer Konkurrent beim Karlsruher SC, Alexander Famulla, halb im Spaß, aber durchaus mit wahrem Kern.

Sein Abschied wird eine große Lücke in der Bundesliga hinterlassen. Allein sein Blick in den luftleeren Raum bei Interviews ist legendär.
Der frühere Nationalkeeper Bodo Illgner im Tagesspiegel.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.