Ratgeber

Gebrselassie: Lobeshymnen auf Usain Bolt

By

on

Sie sind beide die Könige ihres Fachs: Marathonläufer Haile Gebrselassie und Sprintstar Usain Bolt. Nach seinem Sieg beim Berlin-Marathon in neuer Weltrekordzeit schwärmte Gebrselassie über Bolt und spricht ihn zudem von allen Dopingvorwürfen frei.

„Jemanden nur deshalb zu kritisieren, weil er schnell läuft, ist unfair. Für mich ist Bolt ein begnadeter Athlet. Sprint hat vor allem mit Talent zu tun“, erklärte der 35-Jährige im Gespräch mit der FAZ. Bolt hatte vor allem Kritiker auf den Plan gerufen, weil er bei den Olympischen Spielen in Peking in beeindruckender Manier die Goldmedaillen über 100 und 200 Meter gewonnen hatte. Zudem ist der Jamaikaner der erste Sprinter der Geschichte, der über die beiden Sprintstrecken den Weltrekord hält.

Gebrselassie konnte auch den diversen Showeinlagen Bolts, die bei vielen anderen Athleten als arrogant, respektlos und provozierend ankamen, nichts Schlechtes abgewinnen. „Klar hat er eine Show gemacht. Aber ich habe nichts Böses gesehen. Vielleicht mögen das andere nicht. Aber seine Freude kam von Herzen“, sagte der Äthiopier weiter.

In Erinnerung blieb vor allem Bolts Auftritt im 100-m-Finale, wo er bereits 20 Metern vor dem Ziel sein Tempo reduzierte und seinen bevorstehenden Triumph zelebrierte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.