Ratgeber

German High Roller – das deutsche Pendant des amerikanischen Fernsehformats High Stakes Poker

By

on

Nicht zuletzt der Sieg des deutschen Pokerspielers Pius Heinz bei der World Series of Poker hat der deutschen Pokerszene frischen Aufwind gegeben. Pokern ist gefragt – auch bei den Fernsehzuschauern: mit German High Roller besitzt das zu den weltweit bekanntesten Poker-Formaten zählende High Stakes Poker auch in Deutschland ein erfolgreiches Pendant.

Das amerikanische Original

Die Sendung High Stakes Poker wurde in den USA erstmalig 2005 ausgestrahlt. Im Gegensatz zu den klassischen Turnieren geht es bei dem Format allerdings eher ungewöhnlich zu: so gibt es am Ende des Tages keine Gewinner oder Verlierer. Jeder Spieler kauft sich zu Beginn mit einer bestimmten Summe in den Tisch ein. In der Folge wird jedoch nicht gespielt, bis nur noch ein Spieler übrig ist – in klassischer Cash-Game Manier kann man den Tisch zu jeder Zeit verlassen. Zudem ist die Runde für die Teilnehmer auch nicht beendet, wenn sie ihre Chips komplett verlieren sollten. Jeder Spieler kann sich durch zusätzliches Geld wieder einkaufen und weiter mitspielen. Die Nähe zum Cash-Game führt außerdem dazu, dass die Blinds nie erhöht werden.

German High Roller – die deutsche Pokerszene zeigt sich

High Stakes Poker wurde in den USA sehr schnell populär, da es Amateur-Pokern hilfreiche Tipps liefert, wie sie besser spielen können. Das machte auch den Sender SPORT1 auf das Format aufmerksam, der dann mit German High Roller einen eigenen Ableger in Auftrag gab. Dieser ging erstmals im Jahr 2009 auf Sendung und befindet sich mittlerweile bereits in der 9. Staffel.
In Deutschland konnten ebenfalls viele bekannte Gesichter für das Format gewonnen werden, sodass gute Einschaltquoten erzielt werden: so saßen unter anderem schon der österreichische Pokerspieler Markus Golser und Jan Heitmann aus der deutschen Pokerszene am Tisch – und auch Pius Heinz nahm schon teil. Wie diverse weitere Sendungen im Programm von SPORT1 wird German High Roller fachmännisch von Michael Körner kommentiert. Durch die Sendung führte die Pokerspielerin und Moderatorin Natalie Hof.

Die neue Staffel

Seit Anfang November ist die neue Staffel von German High Roller auf SPORT1 zu sehen. Erneut geben sich also wieder die besten Pokerspieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Ehre und unterhalten die Fans auf höchstem Niveau.

Bildherkunft: Fotolia, 8942720, kalligra

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.