Ratgeber

Giaccobe Fragomeni – Knappe Niederlage gegen Zsolt Erdei im WBO-Cruisergewicht-WM-Kampf

By

on

Giacobbe Fragomeni – mit 40 Jahren trat der italienische Cruisergewicht-Profiboxer am 21. November 2009 noch einmal in den Ring, um seinen WBC-Cruiserweight-WM-Titel gegen den Ungarn Zsolt Erdei zu verteidigen. Der Italiener musste sich dem ungarischen Boxprofi, der zuvor fast sechs Jahre in Folge WBC-Weltmeister im Halbschwergewicht war, nach 12 Runden geschlagen geben.

Dabei fiel das Ergebnis punktemässig mehr als knapp aus. Am Ende reichten dem technisch haushoch überlegenen Zsolt Erdei zwei Punkte Vorsprung, um sich auch in der höheren Gewichtsklasse den WM-Titel zu holen.

[youtube DZWToO2RpGg]

In der Kieler Sparkassen-Arena bekämpften sich zwei Boxer, wie sie unterschiedlicher nicht fighten könnten. Während der Italiener kämpfte, als ob er in einen Strassenkampf verwickelt wäre und auf harte Schläge setzte, die seinen Gegner ausser Gefecht setzen sollten, kämpfte der Ungar Erdei technisch wesentlich versierter und bewegte sich auch besser. Bereits nach wenigen Runden waren die beiden Kontrahentensichtlich erschöpft und kämpften dennoch diszipliniert weiter.

Der Kampf gegen Erdei ging ziemlich knapp aus

Als der Kampf nach zwölf Runden beendet war, kam der Ungar auf 114 und zweimal 115 Treffer, dem Italiener wurden 114 und zweimal 113 Treffer zuerkannt. So hatte sich für den 35-jährigen Herausforderer Erdei am Ende doch gelohnt, dass er eine gute Woche zuvor seinen WBO-Gürtel im Halbschwergewicht abgegeben hatte, um es in der Gewichtsklasse direkt unter dem Schwergewicht zu versuchen, auch wenn noch nicht klar ist, ob er dauerhaft in der Klasse bis 200 Pfund (90,718 Kilogramm) boxen wird.

Mit dem Wechsel ins Profilager kam der Kampfname Gabibbo

Nach mehreren Erfolgen als Amateur-Boxer (Bronze bei den Weltmeisterschaften in Budapest 1997, Gold bei den Europameisterschaft in Minsk 1998, Teilnahme Olympia 2000 in Sydney) wechselte der 1,77 Meter grosse Italiener Mitte 2001 ins Profilager, wo er unter dem Kampfnamenn Gabibbo in den Ring trat. Nach 28 Kämpfen als professioneller Boxer blickt der am 13. August 1969 in Mailand geborene Fragomeni auf 26 Siege, davon 10 durch K.o., und nur 2 Niederlagen zurück – Mitte November 2006 hatte er beim Kampf um die Europameisterschaft im Cruisergewicht gegen David Haye verloren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.