Sportnews

Gold und Bronze für Hürden-Duo Roleder und Dutkiewicz

By

on

Belgrad – Mit Gold und Bronze im 60-Meter-Hürdensprint haben Cindy Roleder und Pamela Dutkiewicz dem deutschen Leichtathletik-

Team bei der Hallen-EM in Belgrad die erhofften Medaillen beschert.

Freiluft-Europameisterin Roleder vom SV Halle gewann das Finale in 7,88 Sekunden. Die deutsche Hallenmeisterin Dutkiewicz vom TV Wattenscheid stürmte in 7,95 Sekunden als Dritte ins Ziel. Titelverteidigerin Alina Talaj aus Weißrussland eroberte diesmal in 7,92 Sekunden die Silbermedaille.

Den bis dato letzten EM-Titel im Hürdensprint über 60 Meter hatte 2011 Carolin Nytra erkämpft. Ein deutsches Double mit Gold und Silber gab es zum letzten Mal zu DDR-Zeiten: 1983 gewann Bettine Jahn vor Kerstin Knabe.

Fotocredits: Jan Woitas
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.