Sportnews

Golden League-Serie wird 2010 möglicherweise auf zwölf Meetings erweitert

By

on

Die Golden-League-Serie, der gegenwärtig in sechs europäischen Städten durchgeführt wird,  könnte schon im Jahre 2010 auf zwölf Meetings aufgestockt werden. Private Investoren sollen diese neue Meeting-Serie finanzieren.

Nick Davies, Sprecher des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF sagte zu der angedachten Reform: „Die endgültige Zusammenstellung der Tour, wird nicht feststehen, bis frühestens im Sommer bekannt ist, wer Teil davon sein will.“

Derzeit besteht die Golden League aus den europäischen Stationen Berlin, Brüssel (Belgien), Rom (Italien), Oslo (Norwegen), Paris (Frankreich) und Zürich (Schweiz). „Die IAAF will die Golden League nicht als exklusiv europäischen Club erhalten“, meinte Davies. Mindestens vier Meetings sollen außerhalb von Europa stattfinden, um die Popularität der Leichtathletik überall auf der Welt zu erhöhen.

Gute Chancen besitzen die Leichtathletik-Meetings in Eugene, Oregon (beide USA), Peking (China), Doha (Katar) und London (Großbritannien) sowie Lausanne (Schweiz) und Stockholm (Schweden).

Solche Meetings, wie hier in Brüssel, sollen ab 2010 auch außerhalb Europas stattfinden:

[youtube FwZnCauVH4o]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.