Ratgeber

GP Japan: Fernando Alonso siegt, Lewis Hamilton nur Zwölfter

By

on

[youtube KO01nCSje8U]

Der Spanier Fernando Alonso hat zwei Wochen nach seinem Sieg in Singapur heute den Großen Preis von Japan für sich entscheiden können. Der Renault-Pilot sah vor Robert Kubica (BMW) und Kimi Räikkönen (Ferrari) die Zielflagge. WM-Spitzemreiter Lewis Hamilton (Mercedes) und sein ärgster Rivale Felipe Massa (Ferrari) wurden nach einer Kollisionen und einer Zeitstrafe nur Zwölfter und Siebter.

Hamilton, der von der Pole ins Rennen ging, verbremste sich nach einem schlechten Start in der ersten Kurve, behinderte dabei Räikkönen stark und erhielt dafür eine Zeitstrafe. In der zweiten Runde wurde der Bolide des Briten von seinem ärgsten Verfolger Massa nach einem Überholmanöver umgedreht, der für diese Aktion ebenfalls eine Durchfahrtstrafe erhielt. Der Brasilianer Massa hat zwei Rennen vor dem Saisonende nun noch fünf Punkte Rückstand auf den McLaren-Mercedes-Fahrer Hamilton.

Renault-Pilot Alonso setzte sich nach der kuriosen Anfangsphase an die Spitze des Feldes und sorgte am Ende vor dem Polen Kubica und dem entthronten Weltmeister Räikkönen für den 21. GP-Sieg in seiner Karriere.

Der Heppenheimer Sebastian Vettel wurde im Toro-Rosso-Ferrari als Sechster bester Deutscher. Nick Heidfeld im BMW-Sauber und Nico Rosberg im Williams-Toyota erzielten die Plätze zehn und elf. Für Timo Glock im Toyota und Adrian Sutil im Force-India-Ferrari war das Rennen nach technischen Problemen bereits früh zu Ende.

Fahrerwertung:

1 Lewis Hamilton (McLaren) 84 Punkte
2 Felipe Massa (Ferrari) 79
3 Robert Kubica (BMW-Sauber) 72
4 Kimi Räikkönen (Ferrari) 63
5 Nick Heidfeld (BMW-Sauber) 56
6 Heikki Kovalainen (McLaren) 51
7 Fernando Alonso (Renault) 48
8 Sebastian Vettel (Toro Rosso) 30
9 Jarno Trulli (Toyota) 30
10 Mark Webber (Red Bull) 21

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.