Sportnews

Greipel gibt bei Tour de France auf

By

on

L’Alpe d’Huez – Nach dem Aus für Marcel Kittel ist die Tour de France auch für Sprintkollege André Greipel vorbei. Der gebürtige Rostocker stieg auf der 12. Etappe von Bourg-Saint-Maurice nach L’Alpe d’Huez noch vor dem schweren zweiten Berg des Tages aus.

Für den den Profi vom Team Lotto-Soudal ist dies die erste Aufgabe bei der wichtigsten Rad-Rundfahrt der Welt. Greipel hatte in der ersten Woche wie auch Kittel einen Tageserfolg verpasst. Drei Tage nach seinem 36. Geburtstag ereilte ihn nun der K.o.. Kittel war am Vortag ausgeschieden, weil er das Zeitlimit überschritt.

Fotocredits: David Stockman
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.