Ratgeber

Haile Gebrselassie jagd 1-Million-Dollar-Prämie

By

on

Marathonläufer Haile Gebrselassie möchte am Freitag beim Dubai-Marathon seinen eigenen Weltrekord brechen. Das besondere an diesem Lauf: demjenigen, dem es gelingt, einen neuen Weltrekord aufzustellen, winkt ein Preisgeld von einer Million Dollar.

Der Äthiopier Haile Gebrselassie zeigt sich angesichts des am Freitag startenden 1-Million-Dollar-Rennens in Dubai zuversichtlich. „Meine Vorbereitung war perfekt. Wenn nun auch das Wetter und die Temperaturen mitspielen, sind 2:03:30 Stunden möglich“, sagte Gebrselassie. Sollte ihm dies gelingen, würde er seinen eigenen, vor anderthalb Jahren in Berlin aufgestellten Rekord von 2:03:59 Stunden brechen.

Haile Gebrselassie hat Dubai-Marathon schon gewonnen

Haile Gebrselassie stellte insgesamt 26 Weltrekorde auf. Als mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister im Laufen dominierte er ein Jahrzehnt lang die Distanzen von 3000 bis 10000 Meter. Auch den Dubai-Marathon hat Haile Gebrselassie bereits in den vergangenen Jahren gewonnen, allerdings ohne einen neuen Weltrekord aufzustellen.

Bestdotierter Marathon der Welt

Der Dubai-Marathon beginnt am Freitag bereits früh morgens um 6:30. Es werden besonders gute Wetterbedingungen erwartet. Abgesehen von der 1-Million-Dollar-Prämie ist dieser Marathon auch ansonsten lukrativ. Mit jeweils 250.000 Dollar Preisgeld für den Sieger der Männer und der Frauen ist es der bestdotierte Marathon der Welt. Die ärgsten Rivalen Haile Gebrselassies werden die Kenianer Sammy Korir und Joshua Chelanga sowie der Äthiopier Tesfaye Tola sein. Bei den Frauen werden die Äthiopierinnen Bezunesh Bekele, Berhane Adere und Askale Magarsa als Favoriten gehandelt (mehr zum Dubai-Marathon siehe hier).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.